Gastronomie bedarf weiterer Unterstützung
Eichsfelddorf

Beim Besuch von Wirtschaftsminister Tiefensee im Hotel Keppler's Ecke in Wingerode war Thadäus König ebenfalls als Wahlkreisabgeordneter dabei. Ina Göbel, Inhaberin des liebevoll eingerichteten Traditionshauses, ist Kreisvorstand der Dehoga Eichsfeld und machte in der Diskussion mit dem Minister deutlich, welche Auswirkungen die Corona-Pandemie auf die Gastronomie gerade hier bei uns im Eichsfeld hat und was sie nun von der Politik erwartet. Fakt ist, die Situation für zahlreiche Restaurants, Kneipen und Gaststätten ist sehr bedrohlich und unsere Gastwirtschaften brauchen weiterhin Unterstützung durch Kurzarbeitergeld, Überbrückungshilfen und Senkung der Mehrwertsteuer in der Gastronomie, aber auch durch die Kunden.

Dass viele Gastronomen die Krise genutzt haben, um ihr Angebot zu erweitern und neue Wege zu gehen, davon konnten sich der Abgeordnete im Rahmen seiner Wahlkreistour im Südeichsfeld im Hotel & Restaurant Landhaus „Am Westerwald“ überzeugen. Mit der Einrichtung eines Hofladens mit regionalen Produkten und Speisen zum Selberkochen aus dem Restaurant sowie dem Angebot einer Jausenstation für Wanderungen reagiert Familie Ibold kreativ auf die Corona-Krise.